FAQ – 1. Bremer Surf Welle

Häufig gestellte Fragen

Allgemeines

1Was ist die 1. Bremer Surfwelle?
„Warum in die Ferne schweifen, wenn die Wellen auch zu uns nach Bremen kommen können?“ Unter diesem Motto eröffnet die 1. Bremer Welle den Aktionszeitraum Transformartini – das Reallabor im Erlebnisraum Martinistraße. Vom 24. Juli bis 8. August 2021 kommt mit der „Surf-Days aufblasbaren Surf Station“ in der Bremer Martinistraße Strand- und Urlaubsfeeling auf: endlose Wellen und großer Surf Spaß direkt in unsere schöne Hanse Stadt – klingt das nicht fantastisch?
2Wie funktioniert diese stehende Welle?
Siehe dazu die Erklärung des Herstellers: https://www.surf-days.com/technik/
3Verbraucht das nicht super viel Wasser und Energie? Was ist mit Nachhaltigkeit?
Siehe dazu die Erklärung des Herstellers: https://www.surf-days.com/technik/

Anfahrt & Öffnungszeiten

1Wo finde ich die Welle?
Vom 24.7 – 8.8.2021 in der Martinistraße, Ecke Pieperstraße, 28195 Bremen
2Wie lange steht die Welle in der Martinistraße?
Vom 24.07.2021 – 08.08.2021
3Wie sind die Öffnungszeiten?
Im Zeitraum vom 24.7 – 8.8.2021, täglich 11:45 – 19:00 Uhr.

Teilnahme & Buchung

1Was sind die Teilnahmebedingungen
- Du kannst schwimmen - Du bist mindestens 130cm groß - Du hast keine gesundheitlichen Einschränkungen, die einen Ritt auf der Welle verbieten.
2Wie viel kostet ein Ritt auf der Bremer Welle?
Erwachsene: 6,- EUR Kinder unter 12 Jahre: 3,- EUR
3Wie melde ich mich für einen Ritt auf der Bremer Welle an?
Über unser Online-Buchungssystem: www.ins-blaue.com/buchung-welle
4Was passiert mit meinem Ticket, wenn ich doch nicht kann?
Bis 24 Stunden vor deinem Slot, kannst du dein Ticket für 50 Cent online stornieren. Ansonsten hast du die Möglichkeit, dein Ticket an jemanden weiterzugeben. Entweder direkt bei uns an der Welle oder aber im Vorfeld z.B. an Freunde oder Bekannte.
5An wen geht meine Teilnahmegebühr?
Die Einnahmen nach Abzug der Buchungsgebühren möchten wir an spenden, an den Bremischer Schwimmverein e.V. http://www.bsv-bremen.de/schwimmen/ für Schwimmunterricht - Kinder und Erwachsene

Ablauf, Kleidung und Ausrüstung

1Wie ist der Ablauf an der Welle?
Es gibt sogenannte „Surf-Slots“, die jeweils 45 Minuten dauern: Pro Slot können sich 5 Personen anmelden, die abwechselnd auf die Welle gehen. Bitte sei 15 Minuten vor beginn deines Slots an der Welle und melde dich an der Rezeption. Eine/r unserer Surf-Guides wird dich in Empfang nehmen und dir alles zeigen. Du bekommst gemeinsam mit den anderen Personen aus deinem Slot eine Einweisung, wie die Welle funktioniert und dann geht es auch schon los! Du hast Bock? BUCHE DIR HIER DEINEN SURF-SPASS!
2Ich habe mir ein Ticket gebucht, wann soll ich da sein?
Sei 15 Minuten vor Beginn deines Slots an der Welle, damit du dich anmelden und umziehen kannst.
3Muss ich Surfen können, um auf der Welle Spaß zu haben?
Ganz und gar nicht! Die Technik der Surf Days Welle macht es auch Surf-Unerfahrenen leicht, einen Einstieg zu finden und das Surf-Feeling zu genießen. Und wenn es nicht auf Anhieb klappt, ist es auch wurscht: Spaß macht es auf jeden Fall, auch wenn die Surf-Welle dann eher als Wasserrutsche funktioniert. ;)
4Was ziehe ich an?
Wenn du magst, Badezeug. Wir haben Neoprenanzüge und Badeshorts vor Ort, Bikinis nicht. Bringe dir gerne auch „Unten-Drunter-Wechselkleidung mit für danach. Ein Handtuch kannst du dir bei uns kostenlos leihen.
5Wo kann ich mich umziehen?
In unserer Umkleide vor Ort.
6Was muss ich mitbringen?
Eigentlich nicht viel. Nicht mal gute Laune – die bekommst du hier ganz von alleine ;) Aber im Ernst: du benötigst nur Badekleidung und ein Handtuch. Kurzentschlossene können das auch kostenfrei vor Ort leihen. Bikinis haben wir keine, den müsstest du so oder so selbst mitbringen oder du ziehst einen unserer Neos an. Kühle Drinks zur Erfrischung kannst du dir hier kaufen. Besser einpacken: Wechsel-Unterwäsche/ -Badezeug. Und vielleicht bringst du dir jemanden mit, der/die entweder mit dir zusammen surft oder das Erlebnis mit dem Handy festhält - damit du bei Instagram oder im Bekanntenkreis damit beeindrucken kannst? ;)
7Wo lasse ich meine (Wert)sachen?
Einfach an der Surf Station. Diese ist eingezäunt und wir stellen Boxen zur Verfügung, übernehmen aber keine Haftung. Wenn du Fans dabei hast, können diese sonst auch auf deine Sachen aufpassen, während du die Welle rockst!

Rechtliches

1Wer sind die Surf Instructor vor Ort?
Die kommen von INS BLAUE - Stand Up Paddling am Werdersee
2Ist der Ritt auf so einer stehenden Welle gefährlich?
Nein. Die Welle selbst ist wie eine bewässerte Hüpfburg und die Stürze fallen meist weich aus. Das Board könnte mal ungünstig irgendwo landen, aber das kommt sehr selten vor. Generell ist es ein ungefährlicher Spaß, aber natürlich können wir dir nicht zu 100% versichern, dass gar nichts passiert.
3Was passiert, wenn ich mich verletze?
Wir haben ein Notfall-Erste-Hilfe-Kit für kleinere Verletzungen vor Ort. Bei größeren Sachen rufen wir für dich den Notruf an, aber gehen wir erstmal davon aus, dass alles gut geht und du jede Menge verletzungsfreien Spaß hast.
4Wer ist dafür verantwortlich, wenn mir etwas passiert?
Du trägst die Verantwortung für dich.
5Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich noch weitere Fragen habe?
Transformartini: info@sternkultur.de
6Wenn ich noch nicht volljährig bin, benötige ich dann eien Einverständniserklärung meiner Eltern?
Ja, für deinen Ritt auf der Welle benötigst du einen unterzeichneten Haftungsauschluss und eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Einen Vordruck zum Download findest du unter www.ins-blaue.com/welle