parallax background
 

SUP-Abenteuer Sognefjord

Frauen-SUP-Reise Norwegen – 27.8.-1.9.2023

 

Was dich erwartet

Mit einer lokalen Tourleiterin und in kleiner Gruppe (max. 12 Personen) geht es sechs Tage durch den sagenhaft schönen Sognefjord im Südwesten Norwegens. Vom SUP aus erkunden wir die wilde Landschaft, geprägt von steil aufsteigenden, imposanten Bergen, rauschenden Wasserfällen, grünen Hängen und abgelegenen Dörfern. Wir schlafen im Zelt, Kochen am Feuer – mal wild, mal auf naturbelassen Campingplätzen – und genießen den Rhythmus des SUP-Wanderns, die norwegische Natur und die Gemeinschaft.

Bei diesem SUP-Abenteuer paddeln wir täglich 9-16 km d.h. 4-6 Stunden in moderatem Tempo. Genügend Zeit um zwischendurch auch mal anzulegen, die Gegend zu Fuß zu erkunden, nach Schweinswalen Ausschau zu halten oder sich beim Sprung unter einen der eiskalten Wasserfälle oder in den Fjord (bis zu 1.300 Meter tief) richtig lebendig zu fühlen.

Die Mehrtages-Tour auf dem Sognefjord ist ein einmaliges Outdoor-Erlebnis und genau das Richtige, wenn du vom Alltag abschalten und dich mit der Natur verbinden willst.

Das Angebot richtet sich an erfahrene Stand Up Paddlerinnen jeden Alters, die Lust auf ein außergewöhnliches SUP-Abenteuer mit Gleichgesinnten haben.

In Kooperation mit SUP Norway

 
 
 
 
parallax background
 
 

Unser Paddelrevier

Unser Paddelrevier, der Sognefjord, liegt im Südwesten Norwegens und gilt als tiefster und längster schiffbarer Fjord der Welt. Er erstreckt sich von der Küste nördlich von Bergen bis zu den Gipfeln des Jotunheimen Nationalpark. An seiner tiefsten Stelle misst er 1.300 m und an seinen Flanken ragen Berge bis zu 1.700 m auf. Eine Landschaft die vor Jahrmillionen unter der Last riesigerer Gletscher geformt wurde.

Unsere Mehrtagestour findet auf einem der landschaftlich reizvollste Seitenarme, dem Nærøyfjord statt. Auf Grund seiner einzigartigen Naturvielfalt, geprägt durch die Symbiose von Meer und Hochgebirge, zählt der Nærøyfjord als einer der spektakulärsten Fjorde Norwegens zum UNESO Weltnaturerbe. Eine beindruckende Kulisse zum Stand Up Paddling.

 
 
 

Preis und Buchung


 

ca. 1.380,- € pro Person* 

 

 
 

 
  • * Es kann zu Preisschwankungen auf Grund der aktuellen Wechselkurse kommen.
  • Die Buchung erfolgt direkt über SUP Norway. Es gelten die AGB von SUP Norway.
  • Mit Abschluss der Buchung wird eine Anzahlung in Höhe von 20% der Reisekosten fällig. Die restliche Summe ist bis 60 Tage vor Expeditionsantritt zu entrichten.
 
 
 
 
parallax background
 

Weitere Informationen


 
 

FAQ  –  Frauen-SUP-Reise Norwegen

Hier haben wir alle Infos von SUP Norway in deutscher Sprache zusammengefasst und ergänzt. Solltest du dennoch unsicher sein und Nachfragen haben, scheue dich nicht INS BLAUE oder SUP Norway direkt zu kontaktieren.


An- und Abreise

1Wo geht es los?
Treffpunkt ist "Gudvangen Camping" in Gudvangen. Der nächste Flughafen und Fernbahnhof von Gudvangen ist Bergen (ca. 150 km entfernt). Es ist ratsam die Abfahrtszeiten für den Bus/Zug zwischen Bergen - Gudvangen zu checken, bevor du deinen Flug/Fernzug nach Norwegen buchst. Die letzte Abfahrt von von Bergen nach Gudvangen ist gewöhnlich zwischen 17:00 -17:45 Uhr. Wenn dein Flug nach 15:30 Uhr ankommt, solltest du in Erwägung ziehen einen Tag vorher anzureisen.
2Wie komme ich am besten von Bergen nach Gudvangen?
Deine Anreise von Bergen startet am Bahnhof „Bergen stasjon“. Von hier fährt der Zug nach Gudvangen „Gudvangen Camping“ ab. Genau genommen ist es eine Zug-Bus-Verbindung (mit dem Zug von Bergen nach Voss und von Voss mit dem Bus nach Gudvangen). Die landschaftlich reizvolle Fahrt dauert insgesamt 2,5 Std. bevor dich der Bus ganz in der Nähe (100 m) von unserem Basecamp auf dem „Gudvangen Camping“ absetzt.

Hier kannst du dein Ticket buchen: www.vy.no/en
Gib als Abfahrtsort „Bergen stasjon“ und als Ziel „Gudvangen Camping“ ein.

HINWEIS: Tickets für diese Strecke können online erst ab drei Monaten vor Reiseantritt gebucht werden.
  • wenn du die Verbindung mit dem Bus VY450 wählst, kannst du einfach ein einziges Ticket für die Zug- und Busfahrt bei www.vy.no kaufen
  • wenn du die Verbindung mit dem Bus 950 wählst, musst du die Tickets separat kaufen
  • Am besten lädst du dir dafür die „Skyss Billet“ App (Arnold - iOS) runter, um im Voraus deine Ticket zu buchen (Zone A bis E1) oder du erwirbst es am Reisetag bar vor Ort.

    Ansonsten gibt es noch einen weiteren Anbieter, der eine Busverbindung am Tag zwischen Gudvangen - Bergen anbietet: www.nor-way.no/en
    3Bis wann sollte ich am Anreisetag auf dem „Gudvangen Camping“ eintreffen?
    Tipp: Es ist ratsam die Abfahrtszeiten für den Bus/Zug zwischen Bergen - Gudvangen zu checken, bevor du deinen Flug/Fernzug nach Norwegen buchst.
    Die letzte Abfahrt von Bergen nach Gudvangen ist gewöhnlich zwischen 17:00 -17:45 Uhr. Wenn dein Flug nach 15:30 Uhr ankommt, solltest du in Erwägung ziehen einen Tag vorher anzureisen.

    Komm' gerne am Anreisetag, wann immer du magst. Wir freuen uns aber, wenn du schon nachmittags eintriffst. So kannst du in Ruhe ankommen, dich von der Anreise erholen und schon mal die anderen Teilnehmenden kennenlernen.
    Es gibt Strom, Duschen, Erfrischungsgetränke, Snacks und nette Gesellschaft. Wenn sich alle eingefunden und kennengelernt haben, gibt es eine kleine Besprechung und wir verteilen das nötige Equipment und Essen für die Expedition. Nach einer kleinen Zeremonie ;-) werfen wir den Grill an (zwischen 18.00-20:00 Uhr) und lassen den Tag in Ruhe ausklingen, bevor wir am nächsten Morgen zu unserer SUP-Expedition auf dem Sognefjord aufbrechen.
    4Wann enden wir am letzten Tag?
    Für gewöhnlich enden die Touren gg. 12:30 Uhr in Gudvangen. Genügend Zeit um zu Packen und den Bus oder andere Transportmöglichkeit nach Bergen zu nehmen. Es gibt aber auch die Möglichkeit noch eine weitere Nacht auf dem Camping in deinem Expeditions-Zelt oder in einem „Lavuu“ (Gruppen-Tippi) zu übernachten. Die Campinggebühr für die Extra-Nacht ist nicht im Preis inkludiert und kostet 250,- NOK (ca. 25,- €). Solltest du vor 13:00 Uhr am Abreisetag abreisen müssen, kannst du am Vortag eine Fähre nach Gudvangen auf eigene Kosten nehmen. Wir hoffen aber, dass du bis zum letzten Tag bleiben kannst und wir als Gruppe gemeinsam die SUP-Reise beenden.
    5Sollte ich eine Auslandskrankenversicherung und/oder eine Reiserücktrittsversicherung abschließen?
    Wir empfehlen auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung, die mindestens die Kosten für ärztliche Versorgung und Heilmittel vor Ort sowie ein Rücktransport ins Heimatland beinhaltet. Eine Reiserücktrittsversicherung ist in Zeiten von COVID-19 sicher auch gut investiertes Geld. Es liegt natürlich in deinem persönlichen Ermessen ob du das Risiko eines Nichtantritts der SUP-Expedition tragen möchtest.
    6Gemeinsame Anreise mit anderen Teilnehmenden?
    Gerne stellen wir vorab den Kontakt zu anderen Mitreisenden her (WhatsApp-Gruppe), sodass ihr euch austauschen und ggf. eine gemeinsame Anreise planen könnt.

    Gepäck & Ausrüstung

    1Was wird gestellt, was muss ich mitbringen?
    SUP Norway stellt das gesamte Equipment, das du für die Mehrtagestour benötigst. Du musst nur einige wenige spezielle und deine persönlichen Sachen mitbringen. Dafür siehe unsere Packliste
    2Gibt es eine Möglichkeit (Über-)Gepäck unterzustellen, dass ich nicht mit auf die Expedition nehme?
    Ja, das Gepäck kann an unserem Ausgangspunkt auf dem "Gudvangen Camping" im Basecamp für die Dauer der Expedition gelagert werden. Für das Gepäck wird jedoch keine Haftung übernommen. Aber keine Sorge, die Kriminalitätsrate in Norwegen ist niedrig.
    3Was ziehe ich zum Paddeln an?
    Bequeme und schnelltrocknende Sportbekleidung, in der du dich wohl fühlst. Zum Beispiel Badebekleidung, darüber Shorts oder Leggings, Sportshirt und einen leichten Fleece, sowie eine wind/-wasserdichte Jacke. Wichtig ist, dass du genügend Schichten dabei hast (Zwiebel-Prinzip) um dich warm und trocken zu halten.

    Verpflegung

    1Wie ist die Verpflegung auf der Reise?
    Es wird täglich drei gesunde Mahlzeiten geben. Für das Frühstück und Abendessen verwendet SUP Norway nur hochwertige, in Norwegen produzierte Trecking-/Outdoornahrung. Das Mittagessen, meist traditionelle norwegische Leckereien, wird täglich von den Guides frisch zu bereitet. Am dritten Abend (Bergfest ;-)) sind wir zum Abendessen in einem Restaurant direkt am Fjord. Dort wird es auch den nächsten Morgen ein reichhaltiges Frühstück geben.
    2Ich möchte gern vegetarisch oder vegan essen und/oder habe Lebensmittelunverträglichkeiten. Kann darauf eingegangen werden?
    SUP Norway bietet auch vergetarische, vegane, pescetarische, lactose- und glutenfreie Essens-Optionen an.
    WICHTIG: Diese speziellen Essens-Optionen müssen vorab bestellt werden und können während der Expedition nicht mehr geändert oder getauscht werden. Solltest du eine spezielle Diät wünschen, gib dies unbedingt auf der „Personal Detail Form“ bei der Buchung an.
    Auf die Zutaten und Zubereitung der Essen in den unterwegs besuchten Restaurants und Shops hat SUP Norway keinen Einfluss. Sollte es dort gemäß der gewünschten Essens-Optionen keine geeignete Auswahl geben, stellt SUP Norway aber zusätzliche Essens-Rationen bereit.

    Unterbringung & Sanitäranlagen

    1Wo übernachten wir?
    Am ersten Abend übernachten wir auf dem „Gudvangen Camping“, eingebettet zwischen 1500 m hoch aufragenden Klippen und einer atemberaubende Aussicht auf den Kjelfoss-Wasserfall. Du schläfst bereits in deinem gestellten Expedition-Zelt, es sei denn du möchtest eine kleine Hütte mieten (wenn verfügbar).
    Die anderen Nächte campen wir wild oder auf naturnahen Campingplätzen.
    2Gibt es Sanitäranlagen während der Mehrtagestour?
    Die Toiletten und Duschmöglichkeiten sind unterschiedlich: Auf dem „Gudvangen Camping“, unserm Start- und Endpunkt, erwarten dich warme Duschen und Toiletten mit Wasserspülung. Auf der Tour hingegen variieren die sanitären Anlagen zwischen Komposttoilette und Klappspaten sowie Wasserfall oder einem Sprung in den Fjord als Duschgelegenheit ;-) Wenn alles nach Plan läuft (keine witterungsbedingte Änderung der Route), gibt es auf der Hälfte der Tour Duschen auf dem Naturcampingplatz.

    Bargeld und Karten

    1Brauche ich unterwegs Bargeld und/oder meine Giro- oder Kreditkarte?
    Ja. Snacks und Alkohol sind nicht im Preis inkludiert und hier und da auf der Tour wird es auch mal einen kleinen Shop geben.

    Solltest du die Reise im Notfall unerwartet verlassen müssen benötigst du ein Zahlungsmittel für die Fähre und öffentlichen Verkehrsmittel. Kartenzahlung ist überall möglich, auch bei den lokalen Fähr- und Busgesellschaften.

    Örtliche Bedingungen

    1Wie sind die Paddel-Bedingungen auf dem Sognefjord?
    Ein Großteil der Gegend in der wir Paddeln ist geschützt. Zudem versuchen wir, wann immer es möglich ist, Gegenwind und unruhiges Wasser zu vermeiden. Sollten sich die Bedingungen dennoch mal auf ein Level verschlechtern, dass außerhalb der Komfortzone der Teilnehmerinnen liegt, können wir es einfach aussitzen, mit dem Wind zu einem anderem Ziel paddeln, oder notfalls die Tour via Straße oder per Boot an einen anderen Ort verlegen. Bis jetzt gab es aber noch keinen Tag mit SUP Norway, wo auf Grund der Witterungsbedingungen nicht gepaddelt werden konnte. Sollte das dennoch mal vorkommen, gibt es an allen Tour-Stopps viel zu sehen und zu erleben.
    2Wie ist das Wetter Ende August in Norwegen?
    Das Wetter in Norwegen, vor allem in den Küsten- und Fjordregionen, ändert sich ständig und auch mehrmals innerhalb eines Tages: Sonne, Wolken, Regen, Wind und das alles innerhalb von 24 Stunden ist hier keine Seltenheit. Auch im August. Dennoch, der August ist einer der beständigsten und wärmsten Monate in Norwegen. Die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt 18°C, nachts kann es bis auf 12°C abkühlen. Wenn die Sonne rauskommt, klettert das Thermometer aber auch mal auf 27°C. Nur die Wassertemperatur hält sich zu dieser Jahreszeit beständig bei ca. 14°C. Auf Grund seiner nördliche Lage, sind die Tage am Sognefjord mit 16,5 Stunden Tageslicht verhältnismäßig lang.

    Sonstiges

    1Warum bietet ihr die Reise nur für Frauen an?
    Studien zu Folge verhalten sich Mädchen und Frauen im (Outdoor)-Sport in gemischten Gruppen zurückhaltender und trauen sich weniger zu, als in gleichgeschlechtlichen Gruppen. Dieses Verhalten ist meist sozialisationbedingt, d.h. anerzogen anstatt angeboren und kann den (freizeit-)sportlichen Horizont von Frauen einschränken.

    Durch Angebote für die weibliche Zielgruppe, wie die Frauen-SUP-Reise Norwegen möchten wir einen Rahmen schaffen, der es Frauen in entspannter Atmosphäre ermöglicht, unter Gleichgesinnten Neues auszuprobieren, Spaß zu haben und sich dabei gegenseitig zu motivieren und zu stärken.

    Dieses spezielle Angebot für Frauen sehen wir dabei als eine Ergänzung und nicht in Abgrenzung zu unseren Mixed-Angeboten.
    2Werden die Guides weiblich sein?
    Nach Möglichkeit versucht SUP Norway einen weiblichen Guide für die Frauen-SUP-Reise mit INS BLAUE zu stellen. Da es jedoch deutlich weniger weibliche als männliche Guides in der Welt des Outdoorsports gibt, kann dies leider nicht garantiert werden (Grund genug mehr Frauen im Outdoorsport zu fördern!). Uns ist aber vor allem wichtig, dass die Guides mit denen wir arbeiten, erfahren, professionell, emphatisch und freundlich sind. Nach allem was wir wir von und über SUPNorway wissen, ist das der Fall ;-) Sicher ist, das Tessa von INS BLAUE als Reiseleitung und 2. Guide mit dabei ist.
    3Werde ich mein eigenes Equipment auf dem Board Paddeln?
    Ja, du wirst sowohl das Camping-Equipment, als auch Wasser, Essen und deine privaten Sachen in wasserdichten Säcken (werden gestellt) unter dem Gepäcknetz hinten und vorne auf dem Board transportieren. Da wir autark und an abgelegenen Orten unterwegs sein werden, nehmen wir alles Notwendige auf den Boards mit: da ist leicht und durchdacht packen angesagt ;-) Keine Sorge, dabei hilft unsere Packliste.